Nele Salingré

Freiwillige im Ökologischen Jahr, seit 2020

Seit dem Sommer 2020 ist Nele Salingré als Freiwillige im Ökologischen Jahr zu uns gestoßen. Nele hat zuvor in ihrer Heimatstadt Köln das Abitur abgeschlossen und möchte in Zukunft Biologie studieren. Die Zeit vor dem geplanten Studium möchte sie als Freiwillige nutzen, um sich für Klima- und Umweltschutz zu engagieren. Deshalb unterstützt sie uns bei der Social Media Arbeit, der Bienenpflege und vielen weiteren Aufgaben, die im Aurelia-Büro täglich anfallen.

Was verbindet Dich mit den Bienen und Aurelia?

Mir waren ein respekt- und rücksichtsvoller Umgang mit der Natur, ihren Ressourcen und Lebewesen schon immer besonders wichtig. Im Biologieunterricht habe ich dann meine Begeisterung für Naturwissenschaften, vor allem die vielfältigen Zusammenhänge komplexer Ökosysteme entdeckt. Diese Interessen lassen sich beim Bienenschützen und -pflegen super verbinden!

Was ist Deine besondere Leidenschaft, die Du bei Aurelia einbringst?

Ich bin gern kreativ und probiere verschiedene Möglichkeiten aus, Kunst oder Wissen möglichst spannend aufzubereiten und zu gestalten. Das kann ich bei Aurelia zum Beispiel bei der Betreuung des Instagramkanals super einsetzen.

Was tust Du, wenn Du nicht gerade Bienen rettest?

Am liebsten male, zeichne, fotografiere oder schreibe ich! Sehr gern verbringe ich meine Zeit draußen, ob in der Natur oder der Großstadt, am besten mit Freunden und guter Musik 😊

Stiften

Ihren Nachlass oder Schenkungsvermögen können Sie bei der Aurelia Stiftung nachhaltig in den Dienst von Bienen und gesellschaftlichem Engagement für Biodiversität stellen.

Informieren

Spenden

Ihre Spende wirkt in sinnvollen und zielgerichteten Projekten für die Bienen. Nur mit Ihrer Hilfe können wir unabhängig für eine gemeinwohlorientierte ökologische und bienenfreundliche Land(wirt)schaft eintreten.

Jetzt helfen

Newsletter
abonnieren

Mit dem Aurelia Newsletter bleiben Sie am Puls unserer Arbeit als Anwältin der Bienen. Er ist kostenlos und jederzeit einfach kündbar.

top