Regionalgruppenentwicklung und Referentenschulung bei Mellifera e.V.

Mehrere Initiativen und Projekte von Mellifera e.V., dem Pionier für ökologische und wesensgemäße Bienenhaltung seit 1985, sind heute bundesweit zu Handlungsfeldern geworden in denen sich viele Ehrenamtliche engagieren. Für die Regionalgruppenentwicklung und Referentenschulung muss dringend eine Mitarbeiterstelle bei Mellifera e. V. eingerichtet werden.


Menschen die ihre Bienenhaltung nach ökologischen Gesichtspunkten ausrichten und sich für wesensgemäße Bienenhaltung interessieren, fühlen sich oftmals durch die Zusammenarbeit im Bienenvolk inspiriert. Ähnlich geht es Pädagogen, die Bienen für ihre Arbeit entdeckt haben oder Freunden einer blühenden Landschaft. Sie sehen die Entwicklung der Bienenhaltung im Zusammenhang mit notwendigen gesellschaftlichen Veränderungen für eine nachhaltige Entwicklung. Das Bedürfnis sich regional über die Art der Bienenhaltung auszutauschen, sich auch öffentlich für die Belange der Bienen und einen größeren Respekt im Umgang mit der Natur einzusetzen ist groß geworden. Vor diesem Hintergrund haben sich in den letzten zehn Jahren fünfzig Regionalgruppen im Rahmen von Mellifera e. V. entwickelt.

Um die vielfältigen Aktivitäten in diesem Netzwerk fachlich zu qualifizieren und in angemessener Beziehung zu Mellifera e.V. zu halten, ist es unerlässlich geworden deutlich mehr Referentenschulungen anzubieten. Das gilt insbesondere für die imkerlichen Themen. Im Rahmen des Netzwerk Blühende Landschaft haben sich Multiplikatoren-Schulungen sehr bewährt. In manchen Regionalgruppen wird regelmäßig an allen Themenfeldern von Mellifera e. V. gearbeitet.

Angesichts großer gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen soll die Wirksamkeit der vorhandenen Regionalgruppen verbessert werden. Auch die Gründung und Entwicklung neuer Gruppen soll gezielter unterstützt werden. Die 230 Schulen, die sich bisher mit der Initiative „Bienen machen Schule“ verbunden haben, sollen in geeigneter Form in das Netzwerk der Regionalgruppen eingebunden werden. Für die damit verbundenen Aufgaben muss dringend eine Mitarbeiterstelle bei Mellifera e. V. eingerichtet werden.

zurück

Spenden

Stiften & Spenden

Jede Spende hilft, unsere Aktivitäten und Projekte zum Wohl der Bienen und unserer Umwelt zu stärken.

Spendenkonto

Kontoinhaber Aurelia Stiftung
IBAN: DE52 4306 0967 0778 8996 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank