Blühende Landschaften – Bienenfreundliche Stadt und Landschaft

Die langen Phasen, in denen die Bienen keinen oder zu wenig Nektar und Pollen finden, machen sie anfälliger für Krankheiten. Deshalb gehört die Förderung einer bienenfreundlichen Landwirtschaft sowie einer entsprechenden Landschafts- und Städteplanung zu den Aufgaben der Aurelia Stiftung.
Das „Netzwerk Blühende Landschaft“ soll in die Lage versetzt werden, eine Publikation zur praxisnahen bienenfreundlichen Gestaltung und Pflege öffentlicher Grünflächen zu erstellen. Sie soll als Handbuch und Leitfaden dienen und sich insbesondere an Gartenamts- und Bauhofleiter sowie Berufsgruppen rund um Garten- & Landschaftsbau richten.



Seit Jahren gibt es weltweit einen alarmierenden Rückgang der Populationen Blüten bestäubender Insekten. Die Stadt gilt zunehmend als Rückzugsort der Blütenbesucher und hat ein großes Potential für Biodiversität. Menschliche Siedlungsgebiete bieten vielen Tier- und Pflanzenarten bessere Lebensbedingungen als ihre zunehmend gefährdeten, allzu oft längst zerstörten natürlichen Lebensräume. Die Nutzung als Rückzugsort und die Zunahme der Artenvielfalt in urbanen Lebensräumen finden daher unter dem Fachbegriff „Urban Biodiversity“ bei den Strategien zur Umsetzung der Biodiversitäts-Konvention der Vereinten Nationen international immer stärkere Beachtung.

Je mehr Menschen in dicht besiedelten Gebieten leben, desto mehr wächst deren Bedürfnis nach nahe gelegenen Freiflächen und Erholungsräumen. Schließlich bieten die kommunalen Flächen – bei entsprechender Pflege und Bewirtschaftung – den Städtern die Möglichkeit, auch in ihrer unmittelbaren Umgebung „Natur“ und deren lebensnotwendigen Funktionen zu erleben. Damit steigen die Anforderungen an öffentliche Grünflächen, und viele Kommunen und ihre Mitarbeiter sehen sich neuen Herausforderungen und Aufgaben gegenüber: von neuartiger Flächenanlage und -pflege bis zur offenen Bürgerbeteiligung.

Was diese Themen anbelangt, hat das „Netzwerk Blühende Landschaft“ in den letzten zehn Jahren eine große Kompetenz erworben. Deshalb möchte Aurelia mit diesem Projekt dafür sorgen, dass möglichst viele Kommunen beim Übergang vom alten „öffentlichen Grün“ zum neuen „öffentlichen Bunt“ mit einer geeigneten Publikation unterstützt werden.

zurück

Spenden

Stiften & Spenden

Jede Spende hilft, unsere Aktivitäten und Projekte zum Wohl der Bienen und unserer Umwelt zu stärken.

Spendenkonto

Kontoinhaber Aurelia Stiftung
IBAN: DE52 4306 0967 0778 8996 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank