Lesung: Tania Munz - Der Tanz der Bienen - Karl von Frisch Biographie

Die Aurelia Stiftung lädt ein: Die Geheimnisse des Bienentanzes und die Geschichte seiner Entdeckung durch Karl von Frisch. Erläuterungen und Lesung auf Deutsch durch die US-amerikanische Autorin Tania Munz.


Moderiert von Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel von der FU Berlin und Thomas Radetzki, Vorstand der Aurelia Stiftung und Imkermeister. Fragen des Publikums werden gerne nach der Lesung beantwortet und diskutiert.

08. November 2018 in
„Mein Haus am See“
Brunnenstr. 197-198,
10119 Berlin

Einlass ab 18:00 Uhr,
Start um 19:00 Uhr
»Zur Anmeldung

Zum Buch: Rund- und Schwänzeltanz sind die faszinierende Sprache der Bienen. Der Verhaltensforscher Karl von Frisch, 1886–1982, entdeckte diese und andere Stärken der fliegenden Insekten – eine Pionierleistung, die ihm 1973 den Nobelpreis einbrachte. Mit »Der Tanz der Bienen« liegt nun die erste eingehende und meisterlich erzählte Biografie über den Ausnahmewissenschaftler vor. Tania Munz entwirft das emotionale Porträt eines höchst interessanten Menschen im Spannungsfeld zwischen einem Leben für die Wissenschaft, einer unglaublichen Entdeckung und den erschwerten Bedingungen im Zweiten Weltkrieg. Geforscht hat von Frisch, der eine jüdische Großmutter hatte, unter den Nationalsozialisten. Aufgrund des damaligen Bienensterbens stuften sie seine Arbeit als unverzichtbar ein und sahen von einer Suspendierung ab. Von Frisch war nicht nur ein begeisterter, sondern auch ein begeisternder Forscher, der sein Wissen stets und gerne verständlich weitergab.

Spenden

Stiften & Spenden

Jede Spende hilft, unsere Aktivitäten und Projekte zum Wohl der Bienen und unserer Umwelt zu stärken.

Spendenkonto

Kontoinhaber Aurelia Stiftung
IBAN: DE52 4306 0967 0778 8996 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank