Bayer kündigt Berufung an gegen das Verbot der Neonicotinoide

Im Mai hatte das Europäische Gericht (EuG) das Teilverbot bienenschädlicher Neonicotinoide bestätigt. Mit der Berufung will Bayer den Vorrang des Umweltschutzes vor wirtschaftlichen Interessen verhindern. Das „Bündnis zum Schutz der Bienen“ hatte unter der Leitung der Aurelia Stiftung die Position der EU-Kommission als Streithelfer unterstützt, die Neonicotinoide als „bienengefährlich“ verbieten will. Der Chemiekonzern Bayer hat jetzt angekündigt, Berufung gegen das Urteil des EuG einzulegen.


Bisher ist kein vergleichbarer Fall bekannt, in dem die Kommission genehmigte Produkte von so großer wirtschaftlicher Bedeutung aus Gründen des Umweltschutzes derart eingeschränkt hat. Das Gericht hatte ausdrücklich bestätigt, dass der Bienen- und Umweltschutz bei solchen Risiken Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen hat.

„Bayer geht es darum, den Vorrang des Umweltschutzes vor wirtschaftlichen Interessen aus dem Weg zu räumen. Hier liegt die große Bedeutung dieses Urteils“ so Dr. Achim Willand, Anwalt der Berliner Kanzlei [GGSC].

„Es geht nicht nur um Neonicotinoide. Wir müssen die längst fälligen Änderungen in den Zulassungsverfahren und bei den Genehmigungen von Pestiziden durchsetzen.“ sagt Thomas Radetzki, Vorstand der Aurelia Stiftung, und Initiator des „Bündnis zum Schutz der Bienen“.

Die Unternehmen der Agrarchemie wollen ihre Interessen beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) als nächster und letzter Instanz durchsetzen. Die Umwelt- und Imkerverbände bereiten sich darauf vor und sammeln Spenden, um wiederum als Streithelfer in die letzte Instanz gehen zu können.

» Hier finden Sie Hintergrundinformationen zum Urteil vom 17. Mai 2018.

Das aktuelle Urteil ist gut für die Blütenbestäuber, die Biodiversität und unsere Zukunft. Es hilft uns zu wirken. Dabei sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Die Aurelia Stiftung hat keine nennenswerten Vermögenserträge mit der sie solche Projekte finanzieren könnte. Wir brauchen Ihr persönliches Engagement!

Bitte Spenden Sie auf eines der Konten!
» Treuhandkonto des Bündnis zum Schutz der Bienen
(keine Spendenbescheinigung möglich)
» Spendenkonto der Aurelia Stiftung
(Spendenbescheinigung möglich)
Bitte verbreiten Sie diese Nachricht über Ihre Kanäle und per E-Mail.

Spenden

Stiften & Spenden

Jede Spende hilft, unsere Aktivitäten und Projekte zum Wohl der Bienen und unserer Umwelt zu stärken.

Spendenkonto

Kontoinhaber Aurelia Stiftung
IBAN: DE52 4306 0967 0778 8996 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank

  • © 2018 | E-Mail schreiben
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz

Wir sind Mitglied im

Bundesverband Deutscher Stiftungen